Ministerium

Fachabteilungen

Service

Weiterbildung: Fachhochschule Potsdam

Die Zentrale Einrichtung Weiterbildung der Fachhochschule Potsdam (FHP) wird von Frau Christina Thomas (heinrich@fh-potsdam.de) geleitet. Das Weiterbildungsangebot ist in seiner aktuellen Fassung unter: www.fh-potsdam.de/wb erreichbar.

Die FHP bietet attraktive Möglichkeiten, sich zu fachspezifischen Themen qualifiziert weiter zu bilden. Angesprochen sind Interessentinnen und Interessenten, die bereits ein Studium oder eine Berufsausbildung abgeschlossen haben. In berufsbegleitenden Seminaren, Workshops und Fernweiterbildungen können Fach- und Führungskräfte berufsrelevantes fachliches Wissen und Können aktualisieren, vervollständigen oder sich spezialisieren. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, ihre methodischen und sozialen Kompetenzen zu erweitern und sich gezielt auf neue berufliche Anforderungen vorzubereiten.

Die thematischen Schwerpunkte der Weiterbildungen –zum Teil auch interdisziplinär ausgerichtet – werden in Anlehnung an die Fächerkombination der FHP in enger Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und Studiengängen entwickelt.

Sie umfassen die Bereiche Sozialwesen, Kulturarbeit, Informationswissenschaften, Bauingenieurwesen, Architektur und Städtebau, Design sowie Querschnittbereiche wie Mediation und Konfliktmanagement, Führungskompetenz und Präsentation und Rhetorik.

Die Weiterbildungen schließen in der Regel nach einem individuellen Leistungsnachweis mit einem Zertifikat der Hochschule ab, die Weiterbildung zum/zur Wissenschaftlichen Dokumentar/in mit einem akademischen Grad.

Alle Veranstaltungen werden grundsätzlich von Lehrenden der FHP fachlich geleitet und zeichnen sich durch die Vermittlung neuester wissenschaftlicher Kenntnisse und Methoden und einen hohen Anwendungsbezug aus. Sie werden zum Teil mit renommierten externen Kooperationspartnern wie der Industrie und der Handelskammer Potsdam durchgeführt.

Die FHP führt im Verbund mit der FH Brandenburg ein Modellprojekt durch, in dem Durchlässigkeiten zwischen wissenschaftlicher Weiterbildung und Studium erprobt werden. In der Weiterbildung erbrachte Leistungen können in Form von Leistungspunkten auf ein Studium angerechnet werden.

Ferner werden gemeinsam mit der FH Brandenburg und der Universität Potsdam im Rahmen des Brandenburgischen Instituts für Existenzgründungen und Mittelstandförderung (BIEM) Weiterbildungen für ExistenzgründerInnen angeboten.

Die Weiterbildungsveranstaltungen der FHP sind zum überwiegenden Teil nach den Bildungsfreistellungsverordnungen in Brandenburg und Berlin anerkannt.

Die FHP führt auf Anfrage maßgeschneiderte Inhouse-Seminare für Verwaltungen, Verbände, Einrichtungen und Unternehmen – auf Wunsch auch in den Häusern der Auftraggeber – durch.


Kontakt - Referat 25

Referat 25
Hochschulen, Einstein Forum, Moses Mendelssohn Zentrum, Familienfreundliche Hochschule, Lehrerbildung, wissenschaftliche Weiterbildung

Referatsleiterin:
Dr. Nicole Münnich
Telefon: 0331 / 866 48 20
nicole.muennich@mwfk.brandenburg.de