Ministerium

Fachabteilungen

Service

11.09.2015100.000 Euro für Projekte kultureller Bildung - Ministerin Kunst startet Förderprogramm / Anträge ab sofort möglich

Neues Fenster: Bild - Ministerin Sabine Kunst - vergrößern ©Die Hoffotografen

Kulturministerin Sabine Kunst startet ein Programm zur Förderung von Projekten kultureller Bildung und stellt dafür in diesem Jahr 100.000 Euro bereit. Kooperationen von Partnern kultureller Bildung können sich ab sofort bis zum 27. September 2015 mit ihren Projekten dafür bewerben. Das Förderprogramm richtet sich gleichermaßen an Kita, Grundschulen, Verbände sowie Künstlerinnen und Künstler. Die Projekte sollen dabei im Land Brandenburg lebende Menschen aller Generationen ansprechen und neue Zugänge zu Angeboten kultureller Bildung für unterschiedliche Zielgruppen schaffen.

Kulturministerin Kunst verweist auf die Bedeutung kultureller Bildung. In unserer ‘Kulturpolitischen Strategie‘ ist die kulturelle Bildung – neben der regionalen Identität und dem Kulturtourismus – ein zentraler Schwerpunkt der landespolitischen Kulturförderung. Kulturelle Bildung befördert nicht nur die Persönlichkeitsentwicklung, sondern schafft wesentliche Voraussetzungen für eine aktive Teilnahme am kulturellen und sozialen Leben und befähigt zu demokratischer und zivilgesellschaftlicher Teilhabe. Mit dem Förderprogramm schaffen wir eine gezielte Fördermöglichkeit für Kooperationsprojekte von Jugend-, Bildungs- und Kultureinrichtungen.“

Das Programm richtet sich in erster Linie an die Bereiche kultureller Bildung im Land, für die bislang keine andere Möglichkeit der Unterstützung über bereits existierende Programme besteht. Die Anträge können direkt an die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg gestellt werden. Die Plattform ist ein Netzwerk, dem mehr als 90 kulturelle und kulturpädagogische Einrichtungen sowie Künstlerinnen und Künstler angehören. Sie wurde 2010 als Projekt der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH in Trägerschaft des Vereins Kulturland Brandenburg gegründet. Als Service- und Vernetzungsstelle für Akteure der kulturellen Bildung, initiiert und begleitet sie Projekte der kulturellen Bildung, berät zu Finanzierungsmöglichkeiten, bietet bedarfsorientierte Weiterbildungsveranstaltungen an und vernetzt potenzielle Partnerinnen und Partner miteinander.

Die Fördergrundsätze sowie das Antragsformular sind im Internet unter www.plattformkulturellebildung.de abrufbar.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de