Ministerium

Fachabteilungen

Service

Landeslehrpreis 2016

Neues Fenster: Bild - Landeslehrpreis 2016 - vergrößern Ministerin und Preisträger ©MWFK

Wissenschaftsministerin Martina Münch hat am 30. Juni 2016 in Potsdam im Rahmen einer Festveranstaltung den vierten Landeslehrpreis des Landes Brandenburg an sechs Lehrende der brandenburgischen Hochschulen für ihre hervorragende Lehrtätigkeit übereicht. Im Mittelpunkt der diesjährigen Auslobung stand das Motto „Forschung in der Lehre“.

Der Landeslehrpreis wird für vier Lehrprojekte vergeben und ist jeweils mit 5.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden in diesem Jahr sechs Lehrende von der Universität Potsdam, der Fachhochschule Potsdam, der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder):

- Einen Lehrpreis in der Kategorie „Studentische Vorschläge“ erhält Prof. Dr. Sylvio Simon, Leiter des fachhochschulischen Studiengangs Maschinenbau der BTU Cottbus-Senftenberg, für sein Fachgruppenprojekt.

- Einen Lehrpreis in der Kategorie „Studentische Vorschläge“ erhält Prof. Dr. Marian Dörk, Professor für „Information Visualization & Management“ an der Fachhochschule Potsdam, für seine Projektveranstaltung „Visualizing Cultural Collections“.

- Einen Lehrpreis in der Kategorie „Bewerbungen“ erhalten Prof. Dr. Ulrike Lucke und Alexander Knoth von der Universität Potsdam für ihr Seminar „Virtuelle Welten? Soziologie trifft Informatik“.

- Einen Lehrpreis in der Kategorie „Bewerbungen“ erhalten Dr. Katrin Girgensohn und Dorothea Horst von der Europa-Universität Viadrina für ihr Forschungsseminar „Auf dem Weg zum perfekten Text. Ein interdisziplinäres Forschungsseminar“.

Wissenschaftsministerin Martina Münch ©MWFKDie Entscheidung zur Vergabe hat eine Jury mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten getroffen, darunter Landeslehrpreisträger der Vorjahre, ehemalige Vizepräsidenten für Lehre, Vertreter des Netzwerks Studienqualität Brandenburg sowie Studierende.  Für den Lehrpreis konnten sich Lehrende der staatlichen Hochschulen des Landes mit ihren Lehrkonzepten bewerben und Studierende ihre besten Lehrenden für den Preis vorschlagen. Insgesamt gab es mehr als 20 Einsendungen von Lehrenden und Studierenden.

In der Jury waren Dr. Kristine Baldauf-Bergmann vom Netzwerk Studienqualität Brandenburg, Anna Luise Kiss von der Filmuniversität ©MWFKBabelsberg Konrad Wolf, Andreas Klose von der Fachhochschule Potsdam, Prof. Dr. Jörn Mallok von der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Dr. Florian Zaussinger von der BTU Cottbus-Senftenberg und Dr. Nicole Münnich vom Wissenschaftsministerium sowie die Studierenden Pascal Bittner von der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder), Eva Flory von der Universität Potsdam und Jana Klausberger von der Fachhochschule Potsdam vertreten.


Kontakt - Referat 25

Referat 25
Hochschulen, Einstein Forum, Moses Mendelssohn Zentrum, Familienfreundliche Hochschule, Lehrerbildung, wissenschaftliche Weiterbildung

Referatsleiterin:
Dr. Nicole Münnich
Telefon: 0331 / 866 48 20
nicole.muennich@mwfk.brandenburg.de