Ministerium

Fachabteilungen

Service

Deutsches Filmorchester Babelsberg e.V.

Neues Fenster: Bild - Filmorchester - vergrößern ©Deutsches Filmorchester Babelsberg

Adresse: August-Bebel-Straße 26-53
14482 Potsdam

Intendant
Klaus-Peter Beyer
Telefon (0331) 721 32 72
Fax (0331) 721 32 89

www.filmorchester.de
intendant@filmorchester.de

Stilistische Vielfalt, Flexibilität und Qualität sowie langjährige Studioerfahrung kennzeichnen das Deutsche Filmorchester Babelsberg (DFOB), das international als Kulturbotschafter Deutschlands gilt und den Medienstandort Berlin-Brandenburg repräsentiert. Das renommierte Orchester wurde als UFA- und später als DEFA-Sinfonieorchester berühmt.

Besondere Spezialität des Orchesters sind neben dem Einspielen von Soundtracks zu Film- und Fernsehproduktionen wie etwa zu „Schindlers Liste“ oder „One Day in Europe“ die Aufführungen von Stummfilmklassikern mit der Original-Filmmusik (Film-Live-Konzerte) wie „Metropolis“, „Nibelungen“ und „Modern Times“, die vor allem auch ein junges Publikum anziehen. Darüber hinaus arbeitet das Filmorchester mit Interpreten wie den Söhnen Mannheims, Udo Lindenberg, José Carreras, Till Brönner, Brian Adams oder Kevin Spacey zusammen.
Das DFOB ist 2007 ins umgebaute Studio A auf dem Gelände der Babelsberg Studio AG zurückgekehrt. Hier lassen sich Synergieeffekte nutzen, die dem Medienstandort Babelsberg für Film- und Fernsehproduzenten im überregionalen und internationalen Wettbewerb positive Impulse verleihen. Auch andere Orchester und Chöre können die moderne Aufnahmetechnik im neuen Studioatelier nutzen.

Kontakt - Referat 34

Referat 34
Darstellende Kunst und Musik

Referatsleiterin
Cerstin Gerecht
Telefon: 0331 / 866 4960
cerstin.gerecht@mwfk.brandenburg.de