04.05.2018Neues Transfer- und Innovations-Zentrum in Golm

Neues Fenster: Bild - Wissenschaftspark Potsdam-Golm - vergrößern Standort Wissenschaftspark Potsdam-Golm ©Lutz Hannemann

Wann: Montag, 07. Mai, 09.30 Uhr

Wo: Fraunhofer-Konferenzzentrum, Am Mühlenberg 12, 14476 Potsdam-Golm

Was: Wissenschaftsstaatssekretärin Ulrike Gutheil spricht ein Grußwort zur Eröffnung des Projekts ‘GO:UP‘. Das Projekt der Universität Potsdam umfasst mit dem Technologiecampus, dem Bildungscampus und dem Gesellschaftscampus drei Transfer- und Innovations-Pilotprojekte. Es wird im Rahmen der Bund-Länder-Initiative ‘Innovative Hochschule‘ in den kommenden fünf Jahren mit rund 5,7 Millionen Euro gefördert.

Mit dem Förderprogramm ‘Innovative Hochschule‘ unterstützen der Bund und Länder die Hochschulen bei der Entwicklung von Konzepten und Strukturen im Bereich Transfer und Innovation. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr deutschlandweit 48 Hochschulen in 19 Einzel- und 10 Verbundvorhaben zur Förderung ausgewählt, darunter auch 3 Hochschulen im Land Brandenburg. Neben dem Projekt ’GO:UP‘ der Universität Potsdam wurde auch das Verbundprojekt ‘Innovation Hub 13 – Fast track to transfer‘ der Technischen Hochschule Wildau und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg ausgewählt. Die drei Hochschulen und ihre Partner erhalten für ihre Projekte vom Bund und vom Land Brandenburg in den nächsten fünf Jahren insgesamt rund 19 Millionen Euro aus dem Programm.

 PM als PDF

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de