Ministerium

Fachabteilungen

Service

14.08.2017Günter Morsch wird 65

Neues Fenster: Bild - Ministerin Martina Münch - vergrößern ©MWFK

Der Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Professor Dr. Günter Morsch, begeht am Dienstag (15. August 2017) seinen 65. Geburtstag.

Kulturministerin Martina Münch gratuliert dem Jubilar zu seinem (morgigen) Geburtstag: „Günter Morsch hat mit seinem Wirken entscheidend dazu beigetragen, dass sich die Gedenkstätten in dem nach der Deutschen Einheit eingeleiteten Prozess der Sanierung und Neukonzeption zu modernen, zeithistorischen Museen entwickelt haben und zugleich Orte der Trauer und des Gedenkens bleiben. Mit seiner beständigen Arbeit und seiner großen fachlichen Kompetenz hat Professor Morsch erheblichen Anteil daran, dass der Umgang mit schwieriger, bedrückender und erschütternder Geschichte im Land Brandenburg Aufmerksamkeit weit über nationale Grenzen hinaus findet. Der Kampf gegen das Vergessen und Verdrängen, die Aufarbeitung der Geschichte und ihre Vermittlung an nachfolgende Generation sind Günter Morsch auch ein überaus persönliches Anliegen. Als national wie international gefragter Gedenkstättenexperte bringt er mit seinen zahlreichen Aufsätzen und Schriften zur NS-Geschichte, zur Gewerkschafts- und Erinnerungspolitik die historische Forschung voran.“

Günter Morsch, geboren am 15. August 1952 in der saarländischen Stadt St. Wendel, studierte die Fächer Neuere Geschichte, Psychologie und Philosophie und wurde im Jahr 1988 promoviert. Er war als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Berliner Festspiele GmbH tätig, als Bildungsreferent beim Deutschen Gewerkschaftsbund und im Rheinischen Industriemuseum in Oberhausen. Seit 1993 ist Günter Morsch Leiter der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen, seit 1997 zusätzlich Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten. 2001 wurde er zum Honorarprofessor der Freien Universität Berlin ernannt. Seit 2013 ist Günter Morsch Ritter der französischen Ehrenlegion. 2017 erhielt er den Verdienstorden des Großherzogtums Luxemburg.

PM als PDF

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de