Ministerium

Fachabteilungen

Service

03.08.2017‘Orpheus in der Unterwelt‘ im Klosterhof

Neues Fenster: Bild - Stiftung Stift Neuzelle  - vergrößern © Stiftung Stift Neuzelle

Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil hat das internationale Musikfestival Oper Oder-Spree im Kloster Neuzelle (Landkreis Oder-Spree) bei der heutigen Premiere der Operette ‘Orpheus in der Unterwelt‘ von Jacques Offenbach als Erfolgsgeschichte und einen kulturellen Höhepunkt im Land Brandenburg gewürdigt. „Das Musikfestival Oper Oder-Spree präsentiert jedes Jahr eine hochkarätige, attraktive und auch ungewöhnliche Reihe beeindruckender Musikproduktionen an besonderen Spielstätten im Osten Brandenburgs. Mit seinem internationalen Opernkurs bringt das Festival Nachwuchskünstlerinnen und -künstler aus mehreren Ländern zusammen und hat sich damit auch zu einem namhaften Ort der Nachwuchsförderung entwickelt. Die Oper Oder-Spree bereichert mit ihrer Verbindung von Musik und besonderen Aufführungsorten das kulturelle Leben im Land und fördert den Kulturtourismus.“

Das diesjährige internationale Musikfestival Oper Oder-Spree findet vom 03. bis 20. August 2017 statt. Präsentiert werden Aufführungen der Offenbach-Operette, ein Liederabend, eine Operncollage sowie eine Operngala. Aufführungsorte sind  der spätgotische Kreuzgang des Klosters Neuzelle, der mittelalterliche Burghof in Beeskow, das Schützenhaus Beeskow und die ländliche Kunstscheune Ragower Mühle. Das 2001 gegründete Musikfestival fördert junge Künstlerinnen und Künstler. Im Vorfeld der Opernproduktion findet jedes Jahr ein Meisterkurs für Gesang statt. Veranstaltet wird das Musikfestival von der Stiftung Stift Neuzelle und der Burg Beeskow. Das Land unterstützt das Festival Oper Oder-Spree in diesem Jahr mit 40.000 Euro.

Weitere Informationen: www.operoderspree.de

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de