Ministerium

Fachabteilungen

Service

07.07.2017LIT:potsdam ist literarisches Aushängeschild des Landes

Neues Fenster: Bild - Lit:Potsdam - vergrößern ©lit:pots e.V.

Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil hat heute in Potsdam das diesjährige Literaturfestival LIT:potsdam eröffnet und als literarisches Aushängeschild der Landeshauptstadt und des Landes Brandenburg gewürdigt: „Mehr als 20 namhafte Schriftsteller, Schauspieler und Verleger bieten auch in diesem Jahr wieder geballtes Lesevergnügen und anspruchsvolle Debatten zu aktuellen Fragen. Das Motto ‘Starke Worte. Schöne Orte‘ ist gut gewählt – denn für starke Worte stehen die diesjährigen Teilnehmer allemal, sei es Hanns-Josef Ortheil, Donna Leon oder Bruno Preisendörfer. Mit dem Themenwochenende ‘Reformation und Leselust‘ hat LIT:potsdam bereits Anfang Juli einen zusätzlichen Akzent gesetzt und damit auf das für Brandenburg wichtige 500. Reformationsjubiläum verwiesen. Auch der zweite Teil des Mottos passt perfekt: Uns erwarten literarische Höhepunkte an besonderen Orten wie Villen und Parks aber auch im Fußballstadion oder im Planetarium. Was mich besonders freut: Das Lesefest führt Kinder und Jugendliche auf kreative und spielerische Weise an Literatur heran. Damit ist das Festival eine willkommene Verstärkung unserer Angebote kultureller Bildung.“                                  

Im Rahmen der Festivaleröffnung hat der Schriftsteller Hanns-Joseph Ortheil als diesjähriger ‘Writer in Residence‘ aus seinen Werken gelesen. Zum fünften Mal bietet das Literaturfestival – getragen vom Verein lit:pots – Begegnungen mit hochkarätigen Autorinnen und Autoren an außergewöhnlichen Orten in Potsdam und Brandenburg. Die zentralen Veranstaltungen von LIT:potsdam unter dem Motto ‘Starke Worte. Schöne Orte‘ laufen in diesem Jahr vom 05. bis 09. Juli 2017. Das Festival startete bereits am 01. und 02. Juli mit dem vorgezogenen Themenwochenende ‘Reformation und Leselust‘ in Reckahn. Kulturministerin Martina Münch hat gemeinsam mit dem Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs die Schirmherrschaft übernommen, das Kulturministerium unterstützt das Literaturfest LIT:potsdam und das Themenwochenende in diesem Jahr mit insgesamt 49.000 Euro.

Weitere Informationen: www.litpotsdam.de

PM als PDF

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de