Ministerium

Fachabteilungen

Service

19.05.2017‘Spurensuche. Mut zur Verantwortung‘

Wann: Sonntag, 21. Mai, 14.00 Uhr

Wo: Kloster Stift, Stiftsgelände 1, 16909 Heiligengrabe, Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Was: Kulturstaatssekretärin Ulrike Gutheil spricht anlässlich des 40. Internationalen Museumstages ein Grußwort zur Eröffnung der neuen Dauerausstellung im Kloster Stift zum Heiligengrabe und wirbt im Vorfeld für eine rege Nutzung der landesweiten Angebote. „Der Internationale Museumstag ist eine besondere Chance für Entdeckungsreisen in neue oder bereits bekannte Museen. Mehr als 70 Museen in Brandenburg bieten an diesem Tag außergewöhnliche Veranstaltungen an. Ihre Sammlungen tragen wesentlich dazu bei, das kulturelle Erbe zu bewahren, zu pflegen und an künftige Generationen weiterzugeben. Jährlich rund 3,8 Millionen Besucherinnen und Besucher in Brandenburger Museen belegen bereits jetzt das große Interesse an deren Informations- und Bildungsangeboten.“

Die neue Dauerausstellung im Abteigebäude des Klosters Stift zum Heiligengrabe zeigt die Geschichte des Ortes und der Region vom 13. bis 20. Jahrhundert. Der erste Teil der Ausstellung stellt die Historie des Ortes und des Klosters bis ins 20. Jahrhundert dar. Der zweite Teil der Präsentation zur Geschichte des alten Museums soll im kommenden Jahr eröffnet werden. Das Kulturministerium hat den ersten Teil der neuen Dauerausstellung mit 22.000 Euro gefördert.

Der Internationale Museumstag, 1977 vom Internationalen Museumsrat ICOM ins Leben gerufen, steht in diesem Jahr unter dem Motto ‘Spurensuche. Mut zur Verantwortung‘. Landesweit beteiligen sich daran Einrichtungen mit speziellen Veranstaltungen, Führungen und Sonderaktionen, um auf die Bedeutung und die Vielfalt der Museen aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen: www.museumstag.de

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de