Ministerium

Fachabteilungen

Service

17.05.2017BTU baut Wissensbrücke in die Lausitz

Wissenschaftsstaatssekretärin Ulrike Gutheil hat heute die 16. ‘campus-X-change‘ an der Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus eröffnet und die Bedeutung der größten Rekrutierungsmesse des Landes Brandenburg für akademische Fachkräfte gewürdigt. „Die Suche nach hochqualifizierten Fachkräften wird sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen. Umso wichtiger ist es für die Unternehmen, frühzeitig mit Nachwuchskräften in Kontakt zu kommen und für die attraktiven Arbeitsplätze in der Region zu werben. Die Messe ‘campus-X-change‘ bietet dafür hervorragende Möglichkeiten“, so Staatssekretärin Gutheil. Die BTU Cottbus-Senftenberg nimmt für die Fachkräftesicherung der Region eine zentrale Rolle ein und trägt mit vielfältigen Maßnahmen zu einer engen Verknüpfung von Studium und Beruf bei. Dazu zählen etwa die mittlerweile sieben dualen Studienangebote an der Universität, die eine besonders enge Verknüpfung von Studium und Beruf gewährleisten. Im Rahmen ihrer Transfer-Strategie will die BTU mit Innovationslabs, Gründerzentren und Weiterbildungsangeboten eine ‘Wissensbrücke in die Lausitz‘ schaffen. Alle diese Maßnahmen tragen im besonderen Maße auch zur Gestaltung des Strukturwandels in der Lausitz und zur Stärkung der regionalen Wirtschaft bei.“

Die eintägige Firmenkontakt- und Personalbörse mit 85 Ausstellern steht allen Studierenden und Absolventen offen. Interessierte können Unternehmensphilosophie und Einstellungsvoraussetzungen der Firmen kennenlernen und sich direkt vor Ort bewerben. Die Unternehmen bieten Möglichkeiten für den beruflichen Direkteinstieg, Stellen für Praktika, Trainees und praxisnahe Graduierungsarbeiten an. Zudem offerieren sie Angebote für Werksstudentenstellen oder Auslandsaufenthalte. Der Eintritt ist frei. Die ‚campus-X-change‘ steht unter der Schirmherrschaft von Wissenschaftsministerin Martina Münch.

Weitere Informationen: www.b-tu.de/careercenter/jobmesse/recruitingmesse-2017

PM als pdf

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de