Ministerium

Fachabteilungen

Service

04.05.2017Luther-Auftakt in Frankfurter St. Marien-Kirche

Neues Fenster: Bild - Kulturland Brandenburg - Themenjahr 2017 - vergrößern ©Frank Gaudlitz/frank-gaudlitz.de ©KLB 2017

Wann:  Freitag, 05. Mai, 14.00 Uhr

Wo:      St. Marien-Kirche, Oberkirchplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder)

Was:    Ministerpräsident Dietmar Woidke eröffnet gemeinsam mit Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, das diesjährige Kulturland-Themenjahr ‘Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg‘ sowie die Ausstellung ‘Bürger, Pfarrer, Professoren – St. Marien in Frankfurt (Oder) und die Reformation in Brandenburg‘. Kulturministerin Martina Münch nimmt an der offiziellen Eröffnung des Kulturland-Themenjahres in Frankfurt (Oder) teil.

In der Ausstellung werden bis zum 31. Oktober 2017 in der St. Marienkirche und der St. Gertraud-Kirche sowie im Museum Viadrina die Spuren der Reformation in der Oderstadt nachgezeichnet. Galt Frankfurt zunächst als das ‘Anti-Wittenberg‘ an der Spitze der Luthergegner, wurden Universität und Stadt nach 1539 – getragen durch eine selbstbewusste Bürgerschaft – jedoch bald zu Mittelpunkten der Reformation in Brandenburg. Das Kulturland-Jahr 2017 nimmt mit rund 30 geförderten Projekten und mehr als 300 Veranstaltungen in allen Regionen des Landes die Reformation vor Ort und ihre Folgen für das Alltagsleben der Menschen, ihren Glauben, ihre Wertvorstellungen, ihre Lebensgestaltung und ihr Verhältnis zur Gesellschaft in den Blick. Gemeinsam mit kulturellen, wissenschaftlichen und touristischen Partnern wurde ein Programm aufgestellt, das Besuchern Orte, Persönlichkeiten und Zeugnisse der Reformation nahebringt. Das Kulturministerium und das Infrastrukturministerium fördern das Themenjahr mit insgesamt 365.000 Euro.

Weitere Informationen: www.kulturland-brandenburg.de

PM als PDF

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de