Ministerium

Fachabteilungen

Service

03.05.2017Rund 11 Millionen Euro für Neubau der FH Potsdam

Neues Fenster: Bild - FH Potsdam2 - vergrößern FH Potsdam

Wann:  Donnerstag, 04. Mai, 16.00 Uhr

Wo:      FH Potsdam, Kiepenheuerallee 5, 14469 Potsdam

Was:    Wissenschaftsministerin Martina Münch, Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski und FH-Präsident Eckehard Binas eröffnen den Anbau 2 des Labor- und Werkstattgebäudes des Fachbereichs Architektur und Städtebau der Fachhochschule Potsdam.

Der Anbau 2 ist Teil des FH-Campus auf dem ehemaligen Kasernenstandort zwischen Pappelallee und Kiepenheuerallee in Potsdam. Der viergeschossige Neubau beherbergt auf rund 4.500 Quadratmetern Lehr- und Arbeitsräume für gestalterische Aufgaben sowie Büro- und Beratungsräume für das Lehr- und Wissenschaftspersonal, insbesondere der Studiengänge Architektur und Städtebau, Konservierung und Restaurierung sowie Kulturarbeit. Zudem soll im Untergeschoss künftig ein Serverraum mit Daten­tresor für den Gesamtcampus unterkommen. Die Baukosten des im April 2015 begonnenen Gebäudes lagen bei 10,94 Millionen Euro. Mit der Fertigstellung des Anbaus 2 kann der Umzug der Fachhochschule Potsdam vom Alten Markt zum Campus Kiepenheuerallee abgeschlossen werden.

PM als PDF

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de