Ministerium

Fachabteilungen

Service

12.04.2017Forschungsministerin Martina Münch besucht das ZALF

Neues Fenster: Bild - ZALF2 - vergrößern ©Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Wann:  Donnerstag, 13. April 2017, 10 Uhr

(Termin ab 11 Uhr presseöffentlich mit Rundgang)  

Wo:      Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Eberswalder Str. 84, 15374 Müncheberg (Landkreis Märkisch-Oderland)

Treffpunkt um 11 Uhr: Haus 4, Konferenzraum

Was:    Forschungsministerin Martina Münch besucht das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

 

Im Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) informiert sich Ministerin Martina Münch über aktuelle Forschungsarbeiten, etwa aus dem Bereich „Landwirtschaft 4.0“. Im Rahmen des weiteren Rundgangs ist ein Besuch mehrerer Versuchsfelder vorgesehen.

Das Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. erforscht Ökosysteme in Agrarlandschaften und die Entwicklung ökologisch und ökonomisch vertretbarer Landnutzungssysteme.  Das ZALF richtet ein Hauptaugenmerk darauf, aus aktuellen und antizipierten gesellschaftlichen Diskussionen heraus Perspektiven für eine nachhaltige Nutzung der Ressource Landschaft aufzuzeigen. Die Entwicklung ländlicher Räume bildet dabei einen Schwerpunkt.

Das Forschungszentrum bündelt wissenschaftliche Kompetenz von der Agrar­wissenschaft, den Geo- und Biowissenschaften bis zur Sozioökon­omie. Themen sind unter anderem Agrarlandschaften im Klimawandel, die Gefahr einer einseitigen Nutzung von Flächen sowie die Vereinbarkeit alternativen Anbaus mit herkömmlicher Produktion. Ebenso geht es um Fragen des Gewässerschutzes und wasserwirtschaftliche Anforderungen, Naturschutz und Tourismus. Am ZALF sind derzeit mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt, etwa die Hälfte davon sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Das ZALF ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de