Ministerium

Fachabteilungen

Service

07.04.2017Kinder spielen für Kinder

Neues Fenster: Bild - Staatstheater Cottbus - vergrößern ©Marlies Kross

Wann: Samstag, 08. April, 16.00 Uhr

Wo:  Staatstheater Cottbus, Kammerbühne, Wernerstraße 60, 03046 Cottbus

Was: Kulturministerin Martina Münch besucht die Premiere der Kinderoper ‘Flüchtling‘ von Lucio Gregoretti. Die Oper ist ein kulturelles Projekt des Staatstheaters Cottbus und des Konservatoriums Cottbus mit Cottbuser Schulen.

Die Kinderoper handelt vom zehnjährigen Flüchtlingsmädchen Djamilla, das ohne Eltern nach Deutschland kommt und Hilfe braucht. Die findet sie bei der gleichaltrigen Camille: Die beide Mädchen lernen sich kennen, als Djamilla vor einem Polizisten davonläuft. Camille nimmt sie mit in ihre Schule. Gemeinsam mit ihren Klassenkameraden und zwei Lehrern entwirft sie einen Plan, damit Djamilla in Deutschland bleiben kann: Die Kinder wollen das fremde Mädchen adoptieren.

Die Oper von Lucio Gregoretti wurde 2009 am Teatro dell'Opera di Roma uraufgeführt. Diese Oper für Kinder wird vor allem von Kindern gespielt und gesungen. In der Cottbuser Inszenierung werden Schülerinnen und Schüler des Pückler-Gymnasiums, der Regine-Hildebrandt-Grundschule und der Freien Waldorfschule Lieder aus dem Stück interpretieren. Mit dabei ist auch der Kinder- und Jugendchor des Staatstheaters sowie Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums Cottbus. Unterstützt werden die Kinder und Jugendlichen von drei Solisten aus dem Cottbuser Opernensemble.

Weitere Informationen: www.staatstheater-cottbus.de

PM als PDF

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de