Ministerium

Fachabteilungen

Service

30.03.2017 Pressebrunch auf Einladung des Regierungssprechers in der kommenden Woche

Neues Fenster: Bild - HPI Campus - vergrößern ©HPI / Dirk Laessig

Wann: Montag, 03. April 2017, 12.00 Uhr

Wo: Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam

Wer: Wissenschaftsministerin Martina Münch, Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam, Christoph Meinel, Direktor und Geschäftsführer des Hasso-Plattner-Instituts

Was: Das Hasso-Plattner-Institut (HPI), bisher ein An-Institut der Universität Potsdam, wird zum 01. April 2017 die neue „Digital Engineering Fakultät“ der Universität Potsdam. Damit erhält die Universität eine sechste Fakultät, und es wird erstmals in Deutschland eine privat finanzierte Fakultät an einer öffentlichen Universität etabliert. Das HPI wurde 1998 von Hasso Plattner als Public-Private-Partnership-Projekt mit dem Land Brandenburg gegründet. Verbunden mit der Fakultätsgründung ist eine personelle Erweiterung, einige Berufungsverfahren sind bereits in Vorbereitung.  Das Wissenschaftsministerium hat diesen Prozess fachlich begleitet und unterstützt.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de