Ministerium

Fachabteilungen

Service

24.02.2017Kulturfeste 2017 locken mit 1.000 Veranstaltungen

Neues Fenster: Bild - Kulturfeste - Vorstellung 2017 - vergrößern Präsentation der Broschüre Kulturfeste 2017 ©MWFK

Kulturministerin Martina Münch hat heute in Potsdam gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Vereins Kulturfeste im Land Brandenburg, Christoph Wichtmann, sowie weiteren Vertretern des Vereins die diesjährige Broschüre „Kulturfeste im Land Brandenburg“ präsentiert. In diesem Jahr laden 71 Veranstalter landesweit zu ca. 1.000 Konzerten, Theateraufführungen, Opern, Lesungen, Filmen und weiteren Kultur-Events ein. Außerdem haben sich mit der Klavier- und Musikreihe PianoWerke Wandlitz (Landkreis Barnim) und der Reihe „Abendmusiken in der Dorfkirche Stolpe“ (Landkreis Oberhavel) zwei neue Mitglieder im Verein Kulturfeste präsentiert.

Kulturministerin Münch lobt die Kulturfeste als brandenburgische Marke und Erfolgskonzept. „Die Kulturfeste gehören zu den Vorreitern für den Aufbau kultureller und kulturtouristischer Netzwerke in Brandenburg und stärken das regionale Kulturleben. Die Kulturfeste präsentieren kulturelle Höhepunkte an ungewöhnlichen Orten, darunter Kirchen, Gutshäuser, Scheunen, Seebühnen, Parks und Kinosäle und laden dazu ein, das Land und seine Kultur auch fernab der Zentren zu erkunden und zu entdecken. Veranstaltungen wie der Choriner Musiksommer, die TanzWoche in Eisenhüttenstadt, der Prignitz-Sommer, das Puppentheaterfestival im Elbe-Elster-Land, die Uckermärkischen Musikwochen und der Kunst- und Kultur-Sommer Saxdorf, aber auch die beiden neuen attraktiven Angebote in Wandlitz und Stolpe stehen für diese dezentrale Genrevielfalt. Mehr als 365.000 Kulturinteressierte besuchten im vergangenen Jahr rund 430 Orte in Brandenburg – das belegt die Zugkraft der kulturellen Angebote im Land. Die positive Entwicklung der Tourismuswirtschaft in den vergangenen Jahren verdanken wir in hohem Maße den attraktiven kulturellen Angeboten in Brandenburg – daran haben auch die Kulturfeste und die zahlreichen, meist ehrenamtlichen Macherinnen und Macher vor Ort mit ihren Ideen, ihrem Engagement und ihrer Leidenschaft einen zentralen Anteil.“

Christoph Wichtmann, Geschäftsführer des Vereins Kulturfeste im Land Brandenburg: „Es ist ein Vergnügen, die Programme unserer Mitglieder ankündigen zu dürfen, die in diesem Jahr im ganzen Land von der Singenden Säge bis zur romantischen Orgel, vom Luther-Choral bis zum Luther-Musical, vom argentinischen Tango bis zum osteuropäischen Theater und Film, von der Lesung im Gutshaus bis zur Performance auf einem Rittergut eine kulturelle Vielfalt bieten, die kaum noch in unsere Broschüre passt.“

Der Verein Kulturfeste im Land Brandenburg e.V. wurde 1994 gegründet. Er hat mehr als 70 Mitglieder, darunter Vereine, Kommunen, kommunale Einrichtungen, Stiftungen und privatwirtschaftliche Unternehmungen, die in den Bereichen Theater, Musik, Literatur, Film und bildende Kunst im gesamten Land Brandenburg tätig sind. Er vertritt seine Mitglieder als Dachverband und organisiert auch selbst Kulturveranstaltungen. Das Land fördert die Arbeit der Geschäftsstelle der Kulturfeste in diesem Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 225.000 Euro, was einem Aufwuchs um 23.000 Euro gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Ministerium stellt dem Verein darüber hinaus 30.000 Euro für die Finanzierung mehrerer kleinerer Kulturfeste-Veranstaltungen zur Verfügung. Einige der Kulturfeste-Mitglieder erhalten auch direkte Landesförderungen oder werden im Rahmen des Finanzausgleichgesetzes mit der Spielstättenförderung unterstützt.

Die 168-seitige Broschüre „Kulturfeste im Land Brandenburg 2017“ mit einer Auflage von 100.000 Exemplaren wird in Brandenburg über die Mitglieder des Vereins Kulturfeste verteilt und ist zudem in den kommenden Tagen an fast 200 Stadtinformationen sowie weiteren 400 öffentlichen, touristischen und kulturellen Einrichtungen erhältlich. Auch in Berlin wird es im Laufe der nächsten Woche an etwa 800 Orten wie Theaterkassen, Bibliotheken, Konzertsälen, Musikschulen sowie Hotels und Restaurants ausliegen.

Einzelexemplare – für Touristiker auch größere Stückzahlen – können bei Steffen Mühle vom Kulturfeste e.V. unter st.muehle@kulturfeste.de bestellt oder im Internet unter www.kulturfeste.de heruntergeladen werden.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de