Ministerium

Fachabteilungen

Service

20.01.2017Sechs neue Professoren für Potsdam und Cottbus - Wissenschaftsministerin Münch übergibt Ernennungsurkunden

Wann:  Montag, 23. Januar, 14.00 Uhr

Wo:      Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dortustr. 36,
            14467 Potsdam

Was:    Wissenschaftsministerin Martina Münch übergibt drei
            Professoren und drei Professorinnen, die künftig an der Universität
            Potsdam, der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und der
            Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg
            tätig sein werden, ihre Ernennungsurkunden. Dienstbeginn ist der
            01. Februar bzw. 01. März 2017.

 

Universität Potsdam:

Apl. Prof. Dr. phil. Matthias Asche (*1969) besetzt eine Professur für Allgemeine Geschichte der Frühen Neuzeit. Von 2008 bis 2014 war er Hochschuldozent an der Eberhard Karls Universität Tübingen und vertrat seit 2015 an der Universität Potsdam die nun von ihm besetzte Stelle.

Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf:

Lena Gieseke (*1981) wird Professorin für Bildorientierte Medientechnologie/Technical Direction. Seit 2012 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Stuttgart und hat eine Gastprofessur an der Hochschule Furtwangen University.

Prof. Dr. phil. Jens-Uwe Eder (*1969) übernimmt eine Professur für Dramaturgie und Ästhetik der audiovisuellen Medien. Er ist seit 2012 Professor für Medien- und Kommunikationswissenschaften mit Schwerpunkt Film- und Fernsehanalyse an der Universität Mannheim.

Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg:

Dr. phil. Birgit Behrensen (*1965) übernimmt eine Professur für Soziologie für die Soziale Arbeit. Sie war bis 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung Osnabrück, seit 2016 vertritt sie an der Hochschule Neubrandenburg eine Professur.

Dr. phil. Heike Radvan (*1974) erhält eine Professur für Methoden und Theorien der Sozialen Arbeit. Seit 2009 ist sie Lehrbeauftragte im Studiengang „Master in intercultural Education“ an der FU Berlin.

Dr. rer. nat. Johannes Ganster (*1969) wird in einer gemeinsamen Berufung mit dem Fraunhofer-Verarbeitungstechnikum Biopolymere Schwarzheide eine Professur für Biopolymere und Kunststoffverarbeitung übernehmen. Seit 1990 ist er am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung in Potsdam als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

Auswahl

Jahr
Rubrik


Zum Pressesprecher

Pressesprecher:
Stephan Breiding
Tel.: 0331 / 866 4566
Mobil: 0171 / 837 559 2
stephan.breiding@mwfk.brandenburg.de