Ministerium

Fachabteilungen

Service

Musikkultur Rheinsberg GmbH

Neues Fenster: Bild - Musikkultur Rheinsberg GmbH - vergrößern ©Musikkultur Rheinsberg GmbH

Geschäftsführung der Musikkultur Rheinsberg gGmbH 
Thomas Falk
Telefon (033 931) 725 0
Fax (033 931) 725 15
www.musikakademie-rheinsberg.de
falk@musikkultur-rheinsberg.de

Die Musikkultur Rheinsberg gGmbH ist im Jahr 2014 aus der Fusion von Kammeroper Schloss Rheinsberg und der Musikakademie Rheinsberg - Bundes- und Landesmusikakademie hervorgegangen. Hauptaufgaben der Gesellschaft sind die Erhaltung und Weiterentwicklung künstlerischer Profile der Musikakademie Rheinsberg als Ausbildungsstätte für professionelle und Laienmusikerinnen und –musiker, der Kammeroper Schloss Rheinsberg als Opernfestival und dem Schlosstheater.

Das Schlosstheater Rheinsberg wurde 1774 von Prinz Heinrich von Preußen, Bruder des Preußischen Königs Friedrich II., eingeweiht. Bespielt wurde es bis zum Tod Heinrichs im Jahr 1802. Danach stand es leer und verfiel. Als 1991 die Musikakademie Rheinsberg und die Kammeroper Schloss Rheinsberg in das Kavalierhaus einzogen, war das Theater eine Ruine. Beide Institutionen setzten sich erfolgreich für einen Wiederaufbau ein. Das Schlosstheater - am 30. Dezember 1999 wiedereröffnet – fügt sich äußerlich denkmalgerecht ins historische Schlossensemble ein und ist im Innern ein modernes Theater. Bühne, Orchestergraben, Bestuhlung – alles ist variabel. Diese Vorteile bestimmen den Spielbetrieb für Opern, Konzerte, Theater, Kino, Lesungen und Events. Außerdem können Firmen und Institutionen das Theater für ihre Veranstaltungen mieten.

In der Musikakademie Rheinsberg finden jährlich rund 200 Kurse, Werkstätten, Arbeitsphasen, Weiterbildungen und Projekte der musikalischen Jugendbildung sowie jährlich etwa 130 eigene Konzerte und Veranstaltungen statt. Das Spektrum reicht von alter Musik bis zu zeitgenössische Kompositionen. Etwa 5.000 Musikerinnen und Musiker werden jährlich für mehr als 18.000 Übernachtungen im Gästehaus untergebracht. Die Musikakademie Rheinsberg ist seit März 2000 eine Bundes- und Landesakademie. 2004 wurde sie mit dem Kritikerpreis für Musik des Verbandes Deutscher Kritiker e.V. ausgezeichnet und erhielt 2006 den Ehrenpreis des Weiterbildungspreises des Landes Brandenburg für die Rheinsberger Pfingstwerkstatt Neue Musik.

Die Kammeroper Schloss Rheinsberg ist ein internationales Opernfestival, das jährlich ein großes Publikum begeistert. Es wurde 1990 von dem Komponisten Siegfried Matthus gegründet. Jeden Sommer präsentieren sich junge Sängerinnen und Sänger aus aller Welt, die in einem internationalen Gesangswettbewerb ausgewählt wurden. Renommierte Dirigentinnen und Dirigenten sowie Regisseurinnen und Regisseure erarbeiten mit den Preisträgerinnen und -trägern die Aufführungen, die in dem einzigartigen historischen Ambiente der Schlossanlage, dem einstigen Musenhof der Preußenprinzen Friedrich II. und Heinrich, aufgeführt werden. Open-Air-Aufführungsorte sind das Heckentheater im Schlosspark und der Schlosshof. Weitere Spielorte sind das Schlosstheater und der Spiegelsaal im Schloss. Das Festival ist ein Sprungbrett für junge Künstlerinnen und Künstler. An der MET in New York, an der Mailänder Scala, in Covent Garden London, am Teatro Colon in Buenos Aires und natürlich an den Opernhäusern in Deutschland sind heute Sängerinnen und Sänger engagiert, deren Karriere in Rheinsberg begann.


Kontakt - Referat 34

Referat 34
Darstellende Kunst und Musik

Referatsleiterin
Cerstin Gerecht
Telefon: 0331 / 866 4960
cerstin.gerecht@mwfk.brandenburg.de