Ministerium

Fachabteilungen

Service

Musik

Neues Fenster: Bild - Musik - vergrößern ©Brb. Staatsorchester Frankfurt

Das Land Brandenburg verfügt über eine vielfältige Musiklandschaft. Während das Musikleben in den ländlichen Regionen vor allem durch über 100 regionale Musikfestivals unterschiedlichster musikalischer Ausrichtung sowie die Aktivitäten zahlreicher Laienensembles geprägt wird, wird es in den größeren Städten maßgeblich durch bedeutende Konzertstätten und ansässige Orchester wie z.B. das Staatstheater Cottbus mit dem Philharmonischen Orchester, der Nikolaissaal Potsdam mit der Kammerakademie Potsdam und dem Deutschen Filmorchester Babelsberg oder die Konzerthalle „Carl-Philipp-Emanuel Bach“ mit dem Staatsorchester Frankfurt (Oder) bestimmt.

Ein musikalisches Highlight ist jedes Jahr das internationale Opernfestival der Kammeroper Schloss Rheinsberg, bei dem sich junge Sängerinnen und Sänger aus aller Welt präsentieren.

30 nach dem Brandenburgischen Musik- und Kunstschulgesetz (BbgMKSchulG) anerkannte Musikschulen sowie eine große Anzahl weiterer in privater Trägerschaft befindliche Musikschulen sorgen für eine nahezu flächendeckende Versorgung des Landes Brandenburgs mit musikalischen Bildungsangeboten. Um Nachwuchsförderung und musikalische Bildung kümmern sich zudem die Musikfachverbände mit Veranstaltungen wie „Jugend musiziert“, „Jugend komponiert“ oder mit Rock-, Pop- und Jazz-Wettbewerben.

Zu den besonderen Bildungsinstitutionen des Landes gehört die Bundes- und Landesmusikakademie Rheinsberg, an der jährlich rund 200 Kurse, Werkstätten, Weiterbildungen und Projekte der musikalischen Jugendbildung sowie Konzerte und Veranstaltungen stattfinden.

Die Förderung und Vertretung der Belange der Laienmusikkultur obliegt im Land zuvorderst den Musikfachverbänden. Seit dem Jahr 2017 stellt das Land Brandenburg Mittel in Höhe von 100.000 € zur Förderung und Entwicklung der musikalischen Übungsleitung in Ensembles der vokalen und instrumentalen Laienmusik bereit. Zuschüsse zu Honorarausgaben für die Leiterinnen und Leiter von Ensembles des vokalen und instrumentalen Amateurschaffens können beim Landesmusikrat Brandenburg e.V. auf der Grundlage der Fördergrundsätze des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung und Entwicklung der musikalischen Übungsleitung in Ensembles des vokalen und instrumentalen Amateurschaffens im Land Brandenburg beantragt werden. Das Antragsformular finden Sie hier

Die individuelle Künstlerförderung spielt ebenfalls eine große Rolle. Dabei stehen vor allem Wettbewerbe, Workshops und Meisterkurse im Vordergrund. Von besonderer Ausstrahlung ist die Kammeroper Schloss Rheinsberg als Opernfestival für internationale Nachwuchskünstler. Darüber hinaus besitzen die jährlichen Festivals der Neuen Musik wie z.B. das Festival Intersonanzen, die Randfestspiele Zepernick, und der Cottbusser Musikherbst eine besondere Bedeutung für Ur- und Erstaufführungen zeitgenössischer Komponisten.

Im Jahr 2016 startete das Projekt „Offensive Popularmusik Brandenburg“ in Trägerschaft der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur Brandenburg e.V., das sich zum einen einer Bestandsaufnahme der brandenburgischen Popularmusikszene und zum anderen der Netzwerkarbeit und Beratung von Akteurinnen und Akteuren der Popularmusik widmet.

Seit dem Jahr 2017 steht im Rahmen des Brandenburgischen Musik- und Kunstschulgesetz eine Fördersumme von 4.727.000 € für die gesetzlich förderfähigen Musikschulen zur Verfügung. Zudem werden Kooperationsprojekte der anerkannten Musikschulen mit allgemein bildenden Schulen, Kitas und Behinderteeinrichtungen aus dem Landesförderprogramm „Musische Bildung für alle“ gefördert, das seit dem Jahr 2010 besteht. 

Zum Anerkennungs- und Förderverfahren nach dem Brandenburgischen Musik- und Kunstschulgesetz können Sie hier und zur Förderung von Projekten aus dem Landesprogramm „Musische Bildung für alle“ können Sie hier weitere Informationen erhalten.

Musikkultur Rheinsberg GmbH

Neues Fenster: Bild - Musikkultur Rheinsberg GmbH - vergrößern ©Musikkultur Rheinsberg GmbH
Die Bundes- und Landesmusikakademie Rheinsberg ist ein Haus für junge Künstler, das als Arbeits-, Fortbildungs- und Begegnungsstätte professionellen und Laienmusikern offen steht weiter

Musikfestspiele Potsdam Sanssouci

Neues Fenster: Bild - Musikfestspiele Potsdam Sanssouci - vergrößern ©Musikfestspiele Potsdam Sanssouci
Alljährlich im Juni erwachen seit 1990 die preußischen Schlösser und Gärten von Sanssouci auf ganz besondere Weise zu neuem Leben. Die internationalen Musikfestspiele Potsdam Sanssouci... weiter

Nikolaisaal Potsdam

Neues Fenster: Bild - Nikolaisaal Potsdam - vergrößern ©Nikolaisaal Potsdam
Der 1909 eingeweihte Nikolaisaal ist als Musikzentrum der Landeshauptstadt ein attraktiver Anziehungspunkt für Künstler und Ensembles. weiter

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

Neues Fenster: Bild - Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt - vergrößern ©BSOF
Mit seinen zahlreichen Gastspielreisen weltweit hat sich das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt (Oder) über die Grenzen des Landes Brandenburg hinaus einen Namen gemacht. weiter

Deutsches Filmorchester Babelsberg e.V.

Neues Fenster: Bild - Filmorchester - vergrößern ©Deutsches Filmorchester Babelsberg
Stilistische Vielfalt, Flexibilität und Qualität sowie langjährige Studioerfahrung kennzeichnen das Deutsche Filmorchester Babelsberg (DFOB), das international als Kulturbotschafter Deutschlands gilt und den Medienstandort Berlin-Brandenburg repräsentiert weiter

Gesetz zur Förderung der Musik- und Kunstschulen im Land Brandenburg (BbgMKSchulG)

Mehr Informationen


Bescheinigung für eine Umsatzsteuerbefreiung

Wie Sie als Orchester, Kammermusikensemble, Chor, Theater in privater Trägerschaft oder als selbständiger Solokünstler im Bereich von Musik und darstellender Kunst eine Bescheinigung für eine Umsatzsteuerbescheinigung nach § 4 Nr. 20 a UStG beantragen können, erfahren Sie hier.

Wie Sie für Ihre Musikschule bzw. Ihre musikpädagogische Einrichtung eine Bescheinigung für eine Umsatzsteuerbefreiung nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG beantragen, erfahren Sie hier.


Kontakt

Landesmusikrat Brandenburg e.V. (Generalsekretariat)
Kurfürstenstraße 52
14467 Potsdam
Präsidentin
Dr. Ulrike Liedtke
Telefon (0331) 280 3525
Fax: (0331) 280 3527
www.landesmusikrat-brandenburg.de info@landesmusikrat-brandenburg.de
Verband der Musik- und Kunstschulen Brandenburg e.V.
Schiffbauergasse 4b
14467 Potsdam
Geschäftsführer
Winnetou Sosa
Tel. (0331) 201647-0
Fax (0331) 201647-29
www.vdmk-brandenburg.de sosa@vdmk-brandenburg.de

Kulturfeste im Land Brandenburg e.V.
Am Bassin 3
14467 Potsdam
Geschäftsführer
Christoph Wichtmann
Telefon (0331) 979 33 01/2
Fax (0331) 237 00 177
www.kulturfeste.de info@kulturfeste.de

Offensive Popularmusik Brandenburg
Landearbeitsgemeinschaft Soziokultur Brandenburg e.V.
Charlottenstraße 21
14467 Potsdam
0176/24263631
info@PopularmusikBB.de