Ministerium

Fachabteilungen

Service

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Neues Fenster: Bild - MPIKG - vergrößern ©Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung/Göran Gnaudschun

Adresse: Wissenschaftspark Potsdam-Golm
Am Mühlenberg 1
14476 Potsdam

Geschäftsführender Direktor
Prof. Dr. Markus Antonietti (bis 31.12.2018)
Telefon (0331) 567 7814
Fax (0331) 567 7875

www.mpikg.mpg.de
info@mpikg.mpg.de

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam wurde 1992 gegründet. Es wird kollegial geleitet und gliedert sich in die Abteilungen Biomaterialien, Biomolekulare Systeme, Grenzflächen, Kolloidchemie und Theorie & Bio-Systeme. Derzeit sind insgesamt ca. 350 Mitarbeiter am Institut tätig, darunter 160 Wissenschaftler und Nachwuchswissenschaftler sowie 80 Gastwissenschaftler.

Das ©Max-Planck-Institut für Kolloid- und GrenzflächenforschungInstitut befasst sich mit der Erforschung und der Kontrolle von  nano- bis mikrometergroßen Strukturen. Es versucht eine Brücke zu schlagen zwischen den Bio- und Materialwissenschaften. Biomimetische Systeme stehen im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Arbeit. Aufbauend auf Vorbildern aus der Natur werden neue hierarchische Materialien und aktive Systeme erforscht, die adaptiv, selbst heilend oder selbstassemblierend sein können.

Kontakt - Referat 22

Referat 22
Außeruniversitäre Forschung

Referatsleiterin:
Dr. Claudia Herok
Telefon: 0331 / 866 4780
claudia.herok@mwfk.brandenburg.de