Ministerium

Fachabteilungen

Service

Max-Planck-Institute

Neues Fenster: Bild - MPIKG - vergrößern ©Göran Gnaudschun

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (MPG) unterhält derzeit 80 Institute für natur- und geisteswissenschaftliche Grundlagenforschung in Deutschland. Damit bearbeitet sie – oftmals in Ergänzung zur universitären Forschung – neue und besonders innovative Forschungsfelder. Aufgrund der starken Grundlagenorientierung umfasst die institutionelle Förderung etwa 80% der Gesamtaufwendungen. In den neuen Ländern und Berlin ist die MPG mit 22 Instituten vertreten – davon befinden sich drei Institute in Brandenburg, in unmittelbarer Nähe zum Campus der Universität Potsdam im Wissenschaftspark Golm.

Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut)

Das Potsdamer Institut hat sich seit seiner Gründung 1995 als international führendes Forschungszentrum für Gravitationsphysik etabliert. Hier wird der gesamte Bereich der Gravitationsphysik erforscht. weiter

Neues Fenster: Bild - MPIKG - vergrößern ©Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung/Göran Gnaudschun

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Das Institut befasst sich mit der Erforschung und der Kontrolle von nano- bis mikrometergroßen Strukturen. weiter

Neues Fenster: Bild - MPIMP - vergrößern Bewässerung ©Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie

Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie

Das MPI für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam wurde 1994 gegründet und betreibt Grundlagenforschung. weiter