Ministerium

Fachabteilungen

Service

Hochschulbibliotheken

Neues Fenster: Bild - Hochschulbibliotheken - vergrößern ©Stephan Bachmann / pixelio.de

Universitätsbibliothek der Universität Potsdam
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Telefon: 0331/977-1712
Telefax: 0331/977-1458
Internet:info.ub.uni-potsdam.de/

Universitätsbibliothek der Europa-Universität Frankfurt (Oder)
Große Scharrnstr. 59
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335/5534-3471
Telefax: 0335/5534-3234
Internet: www.ub.euv-frankfurt-o.de

Universitätsbibliothek der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
Karl-Marx-Straße 53
03044 Cottbus
Telefon: 0355 - 6923 73
Telefax: 0355 - 6922 77
Internet: www.tu-cottbus.de

Bibliothek Filmuniversität Babelsberg "Konrad Wolf"
Marlene - Dietrich - Allee 11
14482 Potsdam
Telefon: 0331/6202 -401
Telefax: 0331/6202 - 400
Internet: www.bibl.hff-potsdam.de

Bibliothek der Technischen Hochschule Brandenburg
Magdeburger Str. 53
14770 Brandenburg
Telefon: 03381/355167
Telefax: 03381/355162
Internet: www.fh-brandenburg.de/bibliothek/

Bibliothek der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (FH)
Alfred-Möller-Straße 1
16225 Eberswalde
Telefon: 03334/65477
Telefax: 03334/65425
Internet: www.hnee.de

Bibliothek der Fachhochschule Potsdam
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam
Telefon: 0331/580 22 12
Telefax: 0331/580 22 29
Internet: www.fh-potsdam.de/~BiB/neu/bibiz1024.htm

Bibliothek der Technischen Hochschule Wildau (FH)
Bahnhofstraße
15745 Wildau
Telefon: 03375/50 81 23
Telefax: 03375/50 82 82
Internet: www.th-wildau.de


Kooperativer Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg KOBV

Das Konzept des KOBV setzt auf den vorhandenen unterschiedlichen lokalen Bibliothekssystemen auf. Damit wurde organisatorisch sowie technisch Neuland betreten.
Mit dem Verzicht auf eine zentralisierte Struktur wird allen beobachtbaren Entwicklungen in der Organisation übergreifender Informationssysteme gefolgt. Die zentrale Datenbank mit dem Verbundkatalog wird ersetzt durch verteilte Datenbanken und lokale Kataloge.
Die Zusammenarbeit der Bibliotheken beruht auf den Prinzipien der Dezentralisierung, Deregulierung und Kooperation. Den Partnern wird gleichzeitig hinsichtlich der Erschließung ein größerer Handlungsspielraum gegeben, indem sie bibliotheksspezifisch Erschließungsart, -umfang und –tiefe selbst bestimmen können, wobei ein gemeinsamer regionaler Mindeststandard auf der Basis von RAK definiert ist.
Der KOBV unterliegt einer ständigen Weiterentwicklung, um mit technologischen Entwicklungen und wachsenden Nutzerbedürfnissen Schritt zu halten.

KOBV Bibliothekenführer: http://www.kobv.de/
Email: kobv-zt@zib.de