Ministerium

Fachabteilungen

Service

Fachhochschule Potsdam

Neues Fenster: Bild - FH Potsdam - vergrößern ©FH Potsdam

Fachhochschule Potsdam
Pappelallee 8-9
14469 Potsdam
Präsident
Prof. Dr. Eckehard Binas
Telefon (0331) 580 00
Fax (0331) 580 2999
www.fh-potsdam.de
presse@fh-potsdam.de, rektor@fh-potsdam.de

Traditionelle Studiengänge
Das Fächerspektrum der Fachhochschule Potsdam umfasst ingenieurwissenschaftliche, soziokulturelle sowie gestalterische Studiengänge. Neben traditionellen Studiengängen wie Bauingenieurwesen, Architektur, Design oder Sozialarbeit finden sich eher seltene wie Archiv, Bibliotheksmanagement, Information und Dokumentation, Restaurierung oder Kulturarbeit. Hervorzuheben sind auch der Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit, der Bachelor- und Masterstudiengang Europäische Medienwissenschaft, der gemeinsam mit der Universität Potsdam betrieben wird, und ein Bachelorstudiengang Interfacedesign der sich mit der Gestaltung der Mensch-Maschine-Beziehungen befasst.
 

Hinter den Türen der FH
Die Hochschule zählt derzeit 2.800 Studierende, die von 90 Professoren betreut werden. Bis auf den Diplomstudiengang Bauingenieurwesen sind alle Studiengänge auf Bachelor und Master umgestellt worden. Die damit verbundene erhöhte Durchlässigkeit eröffnet den Studierenden Chancen, über die eigene Fachlichkeit hinaus Lehrveranstaltungen anderer Studiengänge wahrzunehmen.

Theorie trifft auf Praxis
Anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung, die frühzeitige Einbindung der Studierenden in Forschungs- und Entwicklungsprojekte und Kooperationen mit nationalen und internationalen Wissenschaftseinrichtungen sowie zahlreichen Unternehmen und Institutionen sind Markenzeichen der Fachhochschule Potsdam. Sie tragen dazu bei, die Qualität und Aktualität der Lehre zu sichern und die Berufschancen der Absolventen zu verbessern.

Exzellente Lehre © FH Potsdam
Mit überdurchschnittlich gut ausgestatteten Laboren und Werkstätten sowie moderner Medienausstattung verfügt die Hochschule über ideale Voraussetzungen für Auftrags- und Drittmittelforschung, aber auch die Verknüpfung von Forschung und Lehre im Sinne des forschenden Lernens. Als ausgezeichnete Hochschule im Wettbewerb Exzellente Lehre wird die Fachhochschule Potsdam in den nächsten Jahren Modelle für die "Förderung von Interdisziplinarität und Flexibilität zur Integration von Forschung, Wissens- und Technologietransfer in die grundständige Lehre" entwickeln und nachhaltig in der Hochschule verankern. Bereits jetzt bietet die Hochschule forschungsorientierte Masterstudiengänge im Bauwesen und im Design sowie ein Master-Kolleg für Absolventen unterschiedlicher Studiengänge mit interdisziplinär einsetzbaren Modulen zur Theorie und Methodik wissenschaftlichen Arbeitens an.

Familienfreundliches Studieren
Flexible Lehr- und Lernformen und eine Kinderbetreuung erleichtern die Vereinbarkeit von Familie und Studium und ebnen ergänzt durch Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung Berufstätigen und Quereinsteigern den Weg zum Hochschulabschluss. Und schließlich gibt es Angebote zur Vermittlung von betriebswirtschaftlichen und von sozialen und methodischen Schlüsselkompetenzen sowie Beratungs- und Betreuungsangebote vor Ort, die auf eine Gründertätigkeit vorbereiten.

Kontakt - Referat 25

Referat 25
Hochschulen, Einstein Forum, Moses Mendelssohn Zentrum, Familienfreundliche Hochschule, Lehrerbildung, wissenschaftliche Weiterbildung

Referatsleiterin:
Dr. Nicole Münnich
Telefon: 0331 / 866 48 20
nicole.muennich@mwfk.brandenburg.de