Ministerium

Fachabteilungen

Service

Europa-Universität Viadrina

Neues Fenster: Bild - Europa Universität Viadrina - vergrößern ©Heide Fest

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Große Scharrnstraße 59
15230 Frankfurt (Oder)

Präsident
Prof. Dr. Alexander Wöll
Telefon (0335) 5534 44 21
Fax (0335) 5534 43 05
www.europa-uni.de
presse@europa-uni.de


Die Historie der Universität
Die Frankfurter Universität Viadrina bestand bereits in den Jahren 1506 bis 1811. Damals studierten hier namhafte Persönlichkeiten wie Heinrich von Kleist, dessen Heimatstadt Frankfurt (Oder) ist, und die Brüder Alexander und Wilhelm von Humboldt. Im Jahre 1991 wurde die Hochschule als Europa-Universität Frankfurt (Oder) wieder ins Leben gerufen.

Die Universität: Heute
Die Viadrina nahm ihren Lehrbetrieb im Wintersemester 1992/93 mit einer rechtswissenschaftlichen und einer wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät auf, im Jahr darauf folgte die kulturwissenschaftliche Fakultät. Die Universität wurde am 1. März 2008 in die Trägerschaft einer selbstständigen Stiftung überführt. Damit beschreitet die Viadrina als erste Stiftungsuniversität des Landes einen eigenen Weg, der durch ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Flexibilität und Eigenverantwortlichkeit geprägt ist.

Europa-Universität
Die Universität ist in besonderem Maß international und europäisch ausgerichtet. Europa wird in seinen verschiedenen Gestalten und ©Heide FestErscheinungsformen, in seiner Geschichte und gegenwärtigen Entwicklung in Lehre und Forschung einbezogen. Eine herausragende Bedeutung haben dabei das wissenschaftliche Interesse an und die Zusammenarbeit mit Osteuropa, insbesondere Polen. Gemeinsam mit der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan betreibt die Viadrina das Collegium Polonicum, eine grenzüberschreitende wissenschaftliche Einrichtung im benachbarten Slubice. Der europäische und insbesondere der polnische Bezug bilden auch einen integralen Bestandteil des juristischen Studiums. Die Deutsch-Polnische Juristenausbildung ist in der deutschen Hochschullandschaft einmalig. Interdisziplinarität durchzieht alle Studiengänge und die Forschung. Das Institut für Transformationsstudien Frankfurt (Oder) etwa untersucht Wandel, Umgestaltung und Annäherung von osteuropäischen Gesellschaften. Rund ein Viertel der Studierenden der Viadrina kommt aus dem Ausland.

Kontakt - Referat 25

Referat 25
Hochschulen, Einstein Forum, Moses Mendelssohn Zentrum, Familienfreundliche Hochschule, Lehrerbildung, wissenschaftliche Weiterbildung

Referatsleiterin:
Dr. Nicole Münnich
Telefon: 0331 / 866 48 20
nicole.muennich@mwfk.brandenburg.de