Ministerium

Fachabteilungen

Service

Weiterbildung

Neues Fenster: Bild - Weiterbildung - vergrößern ©Gerd Altmann / pixelio.de

Lebenslanges Lernen und Weiterbildung
Weiterbildung und „lebenslanges Lernen" werden auch für hochqualifizierte Arbeitskräfte, wie Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen immer wichtiger, um in Beruf und Gesellschaft bestehen zu können.

Vielseitige Angebote
Die absehbaren demografischen Entwicklungen, insbesondere die großen Herausforderungen des Landes Brandenburg, erfordern zunehmend Angebote, die die wachsende Nachfrage von älteren Arbeitnehmern angemessen berücksichtigen.
Wissenschaftliche Weiterbildung ermöglicht die Aktualisierung, die Vertiefung und Vervollständigung sowie die Erweiterung und Spezialisierung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Kompetenzen.

Wichtige Kernaufgabe der Hochschulen

Weiterbildung stellt neben Forschung, Lehre und Studium die vierte Kernaufgabe der Hochschulen dar. Sie umfasst neben postgradualen Studiengängen (Ziel eines postgradualen Studiums ist in der Regel ein weitererer akademischer Grad, kann aber auch die Weiterbildung ohne weiteren akademischen Grad oder die Vorbereitung auf eine ergänzende Staatsprüfung sein) auch grundständige Studiengänge, die als Fernstudium berufsbegleitend oder in dualer Ausblidung angeboten werden sowie auch virtuelle Lehrangebote.

© Peter Kirchhoff / pixelio.de

Angebote der wissenschaftlichen Weiterbildung
Anbieter wissenschaftlicher Weiterbildung sind die Hochschulen.
Die Formen wissenschaftlicher Weiterbildung sind sehr vielfältig. Eine Einzelveranstaltung zählt dazu ebenso wie ein Kurs oder ein komplettes Studium. Entsprechend vielgestaltig sind auch die erzielbaren Abschlüsse, sie reichen von einer Teilnahmebescheinigung bis hin zu einem akademischen Grad. Wissenschaftliche Weiterbildung orientiert sich an den Bedürfnissen und dem Zeitbudget Berufstätiger und wird daher häufig in einem thematisch und zeitlich überschaubaren Rahmen angeboten.

Wissenschaftliche und künstlerische Weiterbildung  (PDF-Datei, 36 KB) ist wie Lehre, Forschung und Studium eine gesetzlich verankerte Kernaufgabe der Hochschulen.

Wissenschaftliche Weiterbildung ist in der Regel kostenpflichtig
Die neun staatlichen Brandenburger Hochschulen unterbreiten ein vielfältiges und interessantes Angebot in der wissenschaftlichen Weiterbildung. Es umfasst spezifische Angebote für einzelne Berufs- und Zielgruppen (Lehrerweiterbildung, Existenzgründer) ebenso wie Veranstaltungen für einen breiten Interessenskreis in den Naturwissenschaften, in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Management sowie in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

weitere Artikel: